PERLE im Deutschen Architektenblatt

150804 DA_G
Im August-Heft berichtet das DAB unter dem Thema „engagiert“ über die Initiative. Großen Dank an die Redakteurin Cornelia Dörries und an die Redaktion! Diese überregionale Beachtung ist eine wertvolle Motivation, um in die respektvolle und qualitative Sanierung dieses Kölner Baudenkmals der Nachkriegszeit zu investieren.

Besonders gefreut haben wir uns darüber, das Park-Café im Titelbild des Beitrages Überzeugungstäter zu finden. Der Artikel berichtet über mehrere bedrohte bundesdeutsche Baudenkmäler. Von „Rettung“ der Kölner Perle zu sprechen ist jedoch verfrüht; die Sanierung hat baulich noch nicht begonnen. Die überarbeitete Ausführungsplanung, in Abstimmung mit Denkmalpflege und Urheberrechtsinhaber, wurde der Öffentlichkeit noch nicht vorgestellt. Wir sind gespannt!

1 Kommentar Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Ein hoffnungsvolles 2016! | Rheinparkcafe Koeln

Schreibe einen Kommentar


css.php