Initiave im „Who is who“ der deutschen Baukultur

161201_whoiswho2

Päckchen heute aus der Hauptstadt von der Bundesstiftung Baukultur –
mit herzlichen Grüßen und einem Gratisexemplar des Handbuches der Baukultur für 2016 / 2017 / 2018 „Who is who“ mit unserem Eintrag.
Wir sind dabei! Wahnsinn!!

Das Handbuch ist eine Sammlung an Kontaktdaten und Informationen zu den Baukulturakteuren und ihren vielfältigen Aktivitäten sowie die umfassende Übersicht der Preise, Auszeichnungen und Ehrungen im Planungs- und Bauwesen in Deutschland.

Rheinparkcafé Köln – Initiative „perle sucht dame“ ist zu finden bei Vereine/Initiativen auf Seite 102 unter der Nummer 0562 in unmittelbarer Nachbarschaft zum Rheinkolleg e.V. in Speyer (0561), dem Rheinischen Verein für Denkmalpflege und Landschaftsschutz e.V. in Köln (0560) und der Richard J. Neutra-Gesellschaft in Frankfurt am Main (0563). Diese prominente, überparteiliche und internationale Nachbarschaft ist eine große Ehre und Wertschätzung für das kleine Kölner Rheinparkcafé. Alle Einträge finden Sie auch online unter www.bundestiftung-baukultur.de

161201_whoiswho1
Wir freuen uns sehr über diese Verbundenheit der Bundesstiftung Baukultur und danken den Unterzeichnern des Schreibens Herrn Reiner Nagel als Vorstandsvorsitzender und Frau Silja Schade-Bünsow als Geschäftsführerin des Fördervereins der Bundesstiftung. Für eine Mitgliedschaft im Förderverein werde ich bei den Unterstützern der Initiative werben.

Das Unterstützungsschreiben der Bundesstiftung Baukultur im April 2014 an die Initiative hat maßgeblich zu der überregionalen Beachtung unserer „Perle“ beigetragen und zu der positiven Wendung in der bevorstehenden Sanierung geführt. An dieser Stelle erneuten Dank für die Beachtung unserer kleinen „Perle“.

Mit herzlichem Gruß,
Oliver Grebe

 

1 Kommentar Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar


css.php