HPP unterstützt Initiative

1554c-Pers 01p

Visualisierung: HPP

Das renommierte Architekturbüro HPP Hentrich-Petschnigg & Partner unterstützt die Initiative „Perle sucht Dame“ mit der Visualisierung des Sanierungsprojektes der Bühnen der Stadt Köln. Mit dem prominenten architektonischen Patenbau der Nachkriegsmoderne möchte die Initiative für die Wertschätzung des Rheinparkcafés als baukulturelles Erbe werben und kulturelle Nutzungen befördern.
Die Generalsanierung des nach Plänen des Architekten Wilhelm Riphahn zwischen 1954 und 1962 erbaute, denkmalgeschützte Ensemble, ist nach dem drohenden Abriss 2002 maßgeblich auf die Initiative „Liebe Deine Stadt“ zurückzuführen.

Die Initiative „Perle sucht Dame“ dankt Herrn Otrzonsek, dem Gesellschafter von HPP Köln, für seine persönliche Unterstützung!

Schreibe einen Kommentar


css.php