Ein hoffnungsvolles 2016!

 

1512_3_Wünsche
Liebe Unterstützer und Interessierte,

2016 wird das entscheidende Jahr für die Zukunft des Parkcafés – nach der Betreiberfindung 2015 soll jetzt die Sanierungsplanung konkretisiert werden und es soll gebaut werden.

Die hohe Identifikation der Stadt Köln mit dem kleinen Café aus den 1950er Jahren wird deutlich anhand des Jahresrückblicks 2015 im Kölner Stadt-Anzeiger: die Sanierungsmeldung des Parkcafés im März ist eine von drei Nachrichten der Themenfelder Architektur und Stadtplanung der gesamten Stadt.

2016 folgt die schwierige Aufgabe das Sanierungskonzept für das Baudenkmal zu konkretisieren und umzusetzen. Unserer Perle wünschen wir in ihrem Schicksalsjahr drei Dinge: Hoffnung – auf eine behutsame und würdevolle Sanierung. Respekt – vor ihrer zeitlosen Eleganz und ihrem einmaligen Charme. Verantwortung – bei der Umsetzung eines Bewirtschaftungskonzepts, welches der mangelnden Infrastruktur für Familien mit Kindern im Rheinpark hoffentlich Rechnung trägt.

Ich möchte, dass Köln dahinkommt, wo es hingehört – in die Champions League der deutschen Städte.“, so die neue Oberbürgermeisterin Henriette Reker jüngst in ihrer Antrittsrede. Das Eröffnungsbild der Bundesgartenschau 1957 mit Bundeskanzler Adenauer zeigt, dass Köln vor 59 Jahren zu dieser Liga gehörte.

Die Initiative „perle sucht dame“ ist davon überzeugt, dass die Sanierung des Parkcafés im Rheinpark ein Leitbildprojekt werden kann für die Wertschätzung von Baukultur im öffentlichen Raum und für die Wertschätzung der Bürger dieser Stadt. Mit kleinem Budget ist eine Strahlkraft weit über die lokalen Grenzen hinaus möglich.
Dafür engagieren wir uns!

Sehr viel Teamgeist und Wille seitens der vielen unterschiedlichen Beteiligten ist dafür noch erforderlich. „perle sucht dame“ hofft, dass sich die Reformziele der neuen Oberbürgermeisterin positiv und ganz konkret auf die Zukunft des Parkcafés auswirken – dann hätte unsere Perle ihre Dame gefunden…

Auf ein hoffnungsvolles 2016!
Oliver Grebe, Initiator


Rückblick 2015
Mit Aktionen, Informationen und Kommentaren haben wir 2015 die Wertschätzung des  Parkcafés gefördert. Hier eine Auswahl:

Dez. Erwähnung durch „Liebe deine Stadt“ 
Nov. Engagement der Politik (SPD)
Sept. Künstler als neue Nachbarn
Aug. Initiative im Deutschen Architektenblatt
Juli. Offener Brief an OB wird beantwortet
Juni. Wertschätzung von Bundesstiftung Baukultur und Goethe-Institut
Mai. Kritisches in moderneREGIONAL
Kämpferisches: Offenen Brief an Kölner OB übergeben
April. Didaktisches zur Wegeführung
März. Besorgtes von koelnarchitektur
Pressestimmen zur Betreibervorstellung
Mai. Hoffnungsvolles: Nobelpreis Architektur im Rheinpark
Februar. Presseerwähnung im Köln-Barometer

Schreibe einen Kommentar


css.php